Africa Brewing Conference 2019
VLB Berlin und DuPont organisieren gemeinsam die Africa Brewing Conference 2019

Die VLB Berlin und DuPont Industrial Biosciences (DuPont) organisieren erstmals gemeinsam eine technisch-wissenschaftliche Fachtagung für die Brau- und Malzindustrie in Afrika. Die Eröffnungsveranstaltung findet im Mai 2019 in Addis Abeba, Äthiopien, statt.

Als gemeinsames Projekt wollen die VLB Berlin und DuPont eine offene Plattform für erstklassige Fortbildung und Networking für das Brauwesen in Afrika schaffen. Die „Africa Brewing Conference“ wird ein Forum, das sich mit den technischen und wissenschaftlichen Aspekten der Bierherstellung befasst. Zielgruppe sind technische Führungskräfte sowie ambitionierte Nachwuchskräfte aus den Bereichen Produktion, Abfüllung/Verpackung und Qualitätssicherung von Brauereien und Mälzereien. Das Themenspektrum umfasst den gesamten Herstellungsprozess der Bierherstellung, von den Rohstoffen über Prozessoptimierung, Nachhaltigkeit, Brautechnologie, Einsatz von Enzymen, Produktentwicklung bis hin zu Aspekten der Produktqualität. Die Konferenz wird in englischer Sprache abgehalten.

„Afrika ist derzeit die Region mit der größten Wachstumsrate im Weltbiermarkt. Äthiopien gehört dabei zu den vier größten Bierproduzenten, und das mit viel Dynamik“, sagt Dr. Josef Fontaine, Geschäftsführer der VLB Berlin. „Mit der Unterstützung von DuPont und anderen Unternehmen freuen wir uns, eine offene Branchen-Plattform für Fortbildung und Networking auf diesem Kontinent zu etablieren.“

Allyson Fish, Global Business Director von Food Enzymes bei DuPont, ergänzt: „Afrika ist für DuPont schon lange eine wichtige Region, auch für den Einsatz von Enzymen in der Getränkeherstellung. Große und kleine Brauereien können dadurch effizienter arbeiten und vor allem lokale Rohstoffe verarbeiten. Wir sind stolz darauf, diese neue Konferenz als Partner der VLB Berlin zu unterstützen, und wir hoffen, dass die Africa Brewing Conference zu einem bedeutenden Forum für Brauereien auf dem gesamten Kontinent wird.“

Die VLB Berlin und DuPont haben die Zusammenarbeit am 13. November 2018 auf der BrauBeviale in Nürnberg verkündet. Weitere Details zu Ort und Zeitpunkt der Africa Brewing Conference werden in den nächsten Monaten bekannt gegeben. Weitere Informationen unter @DuPontBiobased auf Twitter oder unter www.vlb-berlin.org/africa2019.

Die VLB Berlin ist ein renommiertes Institut mit Sitz in Deutschland, das Brauereien weltweit Fortbildung, Services und Informationen bietet. Zu den Mitgliedern gehören Unternehmen der Brau-, Malz- und Getränkeindustrie als auch deren Zulieferer.

DuPont Industrial Biosciences, ein Geschäftsbereich der DowDuPont Specialty Products Division, ist ein führender Anbieter von Enzymen für die Brau- und Getränkeindustrie. Einsatzgebiete sind Würzeherstellung, Filtration sowie die Optimierung des Rohstoff-Einsatzes. DuPont arbeitet seit Langem mit zahlreichen Brauereien in Afrika zusammen und bietet technische Lösungen an die jeweiligen regionalen Bedürfnisse an.

Signing the VLB/DuPont cooperation at the Brau Beviale: Olaf Hendel, Josef Fontaine, Jens Magnus Eiken

Jens Eiken, DuPont (r.) unterzeichnet die Kooperationsvereinbarung zur Africa Brewing Conference 2019 gemeinsam mit Josef Fontaine (M.) und Olaf Hendel (l.) auf dem VLB-Stand auf der BrauBeviale 2018 in Nürnberg

 

Contact