Abteilung Wasserqualität, -management und -technologie (WMT)

Die Wasserkompetenz und das damit verbundene Leistungs­angebot der Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin (VLB) e.V. wird seit fast 100 Jahren von der Getränkeindustrie in Anspruch genommen. Auch Verantwortlichen für öffentliche und private Trinkwasser­installationen bieten wir unsere Leistungen als zugelassene Trinkwasseruntersuchungsstelle an. Unsere Forschungsergebnisse und die darauf basierende Analytik
ermöglichen uns eine kompetente Beratung und die Durchführung nachhaltiger Schulungen.

  • Wasseranalytik: qualifizierte Probenahme (u.a. Trinkwasser, Abwasser, Kühlwasser aus Verdunstungskühlanlagen nach 42. BImSchV)
  • chemisch-physikalische und mikrobiologische Untersuchungen: Legionellen, Schwermetalle, TOC/DOC, Desinfektionsnebenprodukte, sensorische Untersuchungen und Bewertung
  • Beurteilung der Wasserqualität: Trinkwasser, Mineral- und Tafelwasser, Brauwasser, Prozesswasser
  • Wassermanagement: Wasser-Einsparung, Wasser-Wiederverwendung, Wasser-Recycling
  • Prozessoptimierung und Validierung: Planung und Optimierung von Wasser-(Abwasser-)behandlungsanlagen, Fehleranalyse, Abbaubarkeits- und Hemmtests, Reinigung und Desinfektion

Das analytische Laboratorium des WMT ist akkreditiert nach:

  • DIN EN ISO/IEC 17025 für die in der Anlage zur Akkreditierungsurkunde genannten Prüfverfahren
  • Indirekteinleiterverordnung (IndV) des Landes Berlin (Link zur Liste des LAGeSo einfügen)
  • amtlich anerkannte Untersuchungsstelle nach Trinkwasserverordnung TrinkwV 2001
  • 42. BlmSchV und VDI 2047 für die Probennahme und Analyse von Nutzwasser aus Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern
Neu: Erweitertes Angebot im Bereich der Wasser-Analytik

Akkreditierung WMT

Die Probennahme und Untersuchung von Nutzwasser aus Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern durch die VLB Berlin wurden erfolgreich akkreditiert.

Die VLB e.V. hat sich für die Probennahme von Kühlwasser sowie die entsprechenden mikrobiologischen und chemisch-physikalischen Untersuchungen nach der 42. BImSchV (Bundes-Immissionsschutzverordnung) und VDI 2047 (Richtlinie des Vereins Deutscher Ingenieure) akkreditieren lassen. Damit wird das Serviceangebot der VLB für die Brau- und Getränkeindustrie erweitert. Außerdem bieten wir Ihnen eine umfassende Begutachtung und Beratung durch unser qualifiziertes Personal, um einen einwandfreien Betrieb der Anlagen zu gewährleisten.

Die VDI 2047 regelt einen hygienegerechten Betrieb bei Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern. Die Zielsetzung dieser Richtlinie ist es, durch regelmäßige mikrobiologische und chemisch-physikalische Untersuchungen hygienische Mängel frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

Mit Inkrafttreten der 42. BImSchV am 19. August 2017 sind Betreiber von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern verpflichtet, die Nutzwässer der entsprechenden Anlagen auf allgemeine Koloniezahl und Legionellen zu beproben. Diese Dienstleistung ist von einem akkreditierten Labor in regelmäßigen Abständen von mindestens drei Monaten durchzuführen.

(Januar 2019)

 

Ansprechpartner