Fortbildung zum Brau- und Malzmeister (HWK)
Fortbildung zum Brau- und Malzmeister (HWK)

Fach- und handlungsspezifische Qualifikationen für Braumeister zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung an der Handwerkskammer Berlin.
Der Kurs ist für das 3. und 4. Quartal 2019, geplant.

Dieser Kurs bereitet auf die fachspezifische Prüfung für Brau- und Malzmeister an der Handwerkskammer Berlin vor. Er umfasst die Teile I und II (Fachpraxis und Fachtheorie) der Meisterprüfung. Zusätzlich müssen kaufmännische  und  rechtliche  Kenntnisse  (Teil  III)  sowie  die erforderlichen berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse (Teil IV) an der Handwerkskammer erworben werden.

Die Fortbildung ist konzipiert für künftige Führungskräfte in Industriebetrieben sowie in mittelständischen Brauereien. Darüber bietet die Meis­terausbildung auch eine solide Grundlage für die Gründung eines eigenen Unternehmens.

Aufbau des Kurses
Der Kurs verfolgt einen integrierten Bildungsansatz („Blended Learning“). Dabei werden Elemente wie klassische Präsenzveranstaltungen, geführtes Selbststudium und E-Learning-Elemente kombiniert.
In „geführtem Eigenstudium“ werden die Studenten anhand einer von den Experten der VLB entworfenen Lernarchitektur durch die Fachtheorie geführt. Dabei werden in engmaschigen Intervallen konkrete Themengebiete vorgegeben und erarbeitet. In speziellen Anwesenheitsphasen finden vertiefende Diskussionen und Lehreinheiten statt. Am Ende eines jeweiligen Intervalls erfolgen Lernkontrollen per E-Learning-Struktur.
Die Praktika in unseren modernen Laboratorien,  den Brauerei- und Mälzereitechnikumsanlagen sowie die begleitenden Unterrichtseinheiten finden als Präsenzveranstaltungen  mit erfahrenen Tutoren und Dozenten statt. E-learning-Elemente, Chat-Tutorien und Fragestunden dienen zur Lernkontrolle und weiteren Wissensvertiefung.

Die Kurssprache ist Deutsch.

Warum an der VLB Berlin?
Die Braumeister-Ausbildung in Berlin blickt auf eine lange Tradition zurück. Bereits ab 1888 wurden in den „Sommerkursen“ der VLB erste mehrwöchige Lehrgänge abgehalten. Der erste offizielle Meisterkurs mit Prüfung vor der Handwerkskammer in Berlin wurde 1925 durchgeführt. Bis 1998 wurden in 70 Lehrgängen rund 1300 Brau- und Malzmeister ausgebildet. Nach dem Wegfall des „Meisterzwangs“ wurde das Kursangebot an der VLB ab 1999 auf Englisch umgestellt. Als international aufgestellter „Certified Brewmaster Course“ wurden seither mehr als 500 Braumeister aus aller Welt in Berlin erfolgreich geschult.

Nachdem uns in der jüngsten Vergangenheit wieder verstärkt Anfragen nach einem deutschsprachigen Braumeisterkurs erreichten und wir in unserem neuen Gebäude auch optimale Bedingungen haben, wollen wir dieses Angebot in 2019 gemeinsam mit der Handwerkskammer Berlin wieder aufleben lassen.