Craft Drinks India mit VLB-Sensorik-Workshop

Indien ist in vieler Hinsicht ein Land der Superlative. Beim Konsum alkoholischer Getränke ist das Land allerdings vergleichsweise zurückhaltend. Dennoch stellen rund 600 Mio. Inder im legalen Alter für den Genuss alkoholischer Getränke ein gewaltiges Potenzial dar. Und der Markt ist in Bewegung gekommen: So sind innerhalb der vergangenen zehn Jahre landesweit mehr als 100 Brewpubs gegründet worden. Insbesondere in den großen Metropolen Gurgaon oder Bangalore gibt es inzwischen ein großes junges, konsumfreudiges und zahlungskräftiges Publikum, das den Trend nach Craft-Bieren und Craft-Spirituosen dankbar aufnimmt. Eine Entwicklung, die nach Expertenmeinungen weiter anhalten wird.

Grund genug für die Nürnberg Messe, im Rahmen ihrer Beviale Family-Serie auch eine Fachveranstaltung in Indien zu starten. Die zweitägige Ausstellung in Bangalore wurde begleitet von einer Konferenz mit dem Motto „From Grain to Glass“ und einem Workshop der VLB Berlin über die sensorische Bewertung von Bieren. VLB-Experte Jan Biering präsentierte den 50 Teilnehmern grundsätzliche Kenntnisse über die Geschmackswahrnehmung sowie häufige Geschmacksfehler im Bier und die dazugehörigen Vermeidungsstrategien. Ergänzt wurde das Seminar durch praktische Übungen mit unterschiedlichen Verkostungsschemata.

Ermutigt durch den erfolgreichen Auftakt, hat die Nürnberg Messe India gemeinsam mit ihrem lokalen Partner PDA Trade Fairs die nächste Auflage der Craft Drinks India für den 3. und 4. Juli 2019 in Bangalore, Indien, angekündigt.

Craft Drinks India 2018 - VLB Sensorik Workshop

Craft Drinks India 2018 - VLB Sensorik Workshop