Pilotmälzerei / Service Pflanzenzüchter

Der Fachbereich Pflanzenzüchtung des Forschungsinstituts für Rohstoffe ist spezialisiert auf die Beurteilung der technologischen Qualität von Gerste, Weizen und anderen Brauerei-Getreiden von der Vermälzung bis hin zur analytischen Bewertung.

Die Variation aller mälzungstechnologisch relevanten Parameter (z. B. Weich-Keim-Zeit, Weichgrad, Raumfeuchte/-temperatur) in der institutseigenen Pilotmälzerei ermöglicht dabei die Evaluierung der Verarbeitungseigenschaften von Rohstoffen unter verschiedensten Mälzungsbedingungen. Aufgrund seines vielseitigen Angebots ist das Forschungsinstitut für Rohstoffe national und international angesehener Ansprechpartner für Pflanzenzüchter sowie Kooperationspartner in offiziellen Sortenversuchen und Prüfprogrammen.

Die Pilotmälzungsanlage (Eigenentwicklung) umfasst folgende Kapazitäten:

  • Mälzung Mini: max. 750 Chargen pro Woche in 50 g-Trommeln
  • Mälzung Standard: max. 250 Chargen pro Woche in 500 g-Trommeln
  • Mälzung Groß: max. 8 Chargen pro Woche in 30 kg-Trommeln

 

Ansprechpartner