Prof. Dr. Ulf Stahl
Als gebürtiger Wiener kam Stahl 1983 nach Berlin an die Technische Universität. Als Leiter des Fachgebietes Mikrobiologie hat er im Laufe der Jahrzehnte unzählige Brauerei-Studenten in die Wunderwelt der Hefen, Schimmelpilze und Bakterien eingeführt. Dabei arbeitete er stets in enger Verbindung mit der VLB und setzte in zahlreichen gemeinsamen Projekten immer wieder Impulse für die Branche. Die Beziehungen zwischen TU Berlin und VLB haben oft durch Stahls konstruktives Engagement in der Vermittlerrolle profitiert. Nebenbei hat er seine Leidenschaft für besondere Spirituosen zu einer Profession entwickelt, als er vor zehn Jahren die ehemalige Versuchslikörfabrik der VLSF an der Seestraße übernahm und seitdem als Preussische Spirituosen Manufaktur weiter führt. Darüber hinaus hat sich Prof. Stahl sehr substantiell für den Erhalt und den künftigen Ausbau der „Alten Mälzerei“ engagiert. Das Gebäude wird künftig als „Professor-Dr-Ulf-Stahl-Zentrum für Biotechnologie“ seinen Namen tragen. Er erhielt außerdem die VLB-Ehrennadel in Gold.

Isra Khaola-iead
Khun Isara ist Senior Vice President der Boon Rawd Brewery, die mit den beiden Hauptmarken Singha und Leo und einer Jahresproduktion von rund 35 Mio. hl Bier und alkoholfreie Getränke die führende Getränkegruppe in Thailand ist. Vor 10 Jahren wurde Boon Rawd die erste Mitgliedsbrauerei der VLB in Südostasien. Seitdem haben inzwischen 25 Brauer von Boon Rawd den anspruchsvollen Certified Brewmaster Course erfolgreich absolviert. Einige von ihnen sind mittlerweile in leitenden Positionen in den drei Brauereien der Gruppe tätig. Ein weiteres erfolgreiches gemeinsames Projekt ist die Bangkok Brewing Conference, die in diesem Jahr zum 4. Mal stattfand. In Anerkennung der engen Beziehungen erhielt Khun Isara die VLB-Ehrennadel in Gold.

Dr. Wilfried Rinke
Es gibt wohl keine lebende Persönlichkeit, die so lange und so eng mit der VLB Berlin verbunden ist, wie Dr. Wilfried Rinke. Geboren 1931 in der Nähe von Einbeck, begann Rinke 1955 – also vor mehr als 60 Jahren – in Berlin sein Studium der Brauereitechnologie. 1961 folgte die Promotion bei Prof. Paul Kolbach. Während seiner anschließenden Tätigkeit in der Holsten-Brauerei AG in Hamburg, wo er 21 Jahre lang bis 1999 dem Vorstand angehörte, blieb Wilfried Rinke stets ein aktiver Unterstützer der VLB. So war er von 1980 bis 1988 Vorsitzender des Verwaltungsrates der VLB Berlin. Eine wirtschaftlich schwierige Zeit, in der die Hochschul-Brauerei geschlossen werden musste. Rinke gelang es dennoch, 1988 eine neu aufgestellte VLB an seinen Nachfolger zu übergeben. Elf Jahre später wurde er daher zum ersten Ehrenpräsidenten ernannt.

Dr. Axel Th. Simon
Die Verbindung von Dr. Axel Th. Simon zur VLB währt inzwischen auch mehr als 50 Jahre. 1965 nahm er in Berlin sein Studium der Brauereitechnologie auf, die Promotion folgte im Jahr 1984. Auch neben seiner herausfordernden Tätigkeit als Geschäftsführender Gesellschafter der Bitburger-Gruppe blieb er der VLB über die Jahrzehnte durchweg aktiv verbunden. 1988 übernahm er den Vorsitz des VLB-Verwaltungsrates und führte dieses Ehrenamt 25 Jahre lang sehr engagiert aus. Dafür wurde Simon 2014 ebenfalls zum Ehrenpräsidenten der VLB ernannt. Die Anbahnung und Entwicklung des VLB-Neubaus fiel mit in seine Amtszeit, in der er das Projekt auch in schwierigen Phasen unterstützte. Als Ausdruck großer Dankbarkeit für Axel Th. Simons Jahrzehnte währendes Wirken für die VLB wurde die im 4. Obergeschoss des neuen Gebäudes eingerichtete Bibliothek nach ihm benannt und ihm eine VLB-Ehrennadel in Gold überreicht.

Die VLB-Ehrennadel in Gold
Mit der VLB-Ehrennadel in Gold greift die VLB seit 2014 die Tradition der VLB-Ehrenmünze (bis ca. 1928) und der Max-Delbrück-Denkmünze (1928 – 1974) wieder auf und führt sie seitdem in aktueller Form weiter. Sie wird auf Beschluss des VLB-Verwaltungsrates verliehen. Geehrt wurden bisher

  • Dr. Axel Th. Simon (September 2014)
  • Prof. Dr. Gerolf Annemüller (März 2015)
  • Dipl.-Ing. Wolfgang Kunze (März 2015)
  • Dr. sc. Techn. Hans-J. Manger (April 2015)
  • Prof. Dr. Reinhold Schildbach (Oktober 2015)
  • Dr. Wilfried Rinke  (Oktober 2017)
  • Isara Khaola-ied (Oktober 2017)
  • Prof. Dr. Ulf Stahl (Oktober 2017)