18. VLB-Logistikfachkongress

Veranstaltungsort Mönchengladbach
Veranstaltungsdatum 23. Mär 2015 - 25. Mär 2015

Deutschlands führende Veranstaltung für die Getränkelogistik - 23. bis 25. März 2015, Mönchengladbach

Ansprechpartner: Norbert Heyer

Informationen für Fachaussteller

Ein wichtiger Bestandteil des Logistik-Fachkongresses ist die begleitende Fachausstellung. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Firmenausstellung in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungssaal zu präsentieren bzw. durch die Beilage von Firmenunterlagen in den Tagungsunterlagen auf sich aufmerksam zu machen.

  • Dienstag, 24. März 2015
    08:30 - 23:30
    Programm, Dienstag 24. März 2015
    Ökonomie und Demografie - Perspektiven der Entwicklung in Deutschland / Prognose, Planung, Umsetzung - IT-Lösungen für die Getränkelogistik / Intralogistik - Optimierung für das Getränkelager / Firmenbesichtigungen/ Begrüßungsabend (Änderungen vorbehalten)
    Beginn Programmpunkt & Sprecher
    Vorsitz: Dr. Karl Liebl (Brauerei Mönchengladbach Zweigniederlassung der Oettinger Brauerei GmbH)
    8:30
    Teilnehmerregistrierung, Ausgabe der Tagungsunterlagen, Begrüßungskaffee
    9:00
    Kongresseröffnung
    Dr. Josef Fontaine (VLB Berlin e.V.)
    9:05
    Begrüßung, Einführung und Moderation
    Dr. Karl Liebl (Brauerei Mönchengladbach Zweigniederlassung der Oettinger Brauerei GmbH)
    9:10
    Herausforderungen des demografischen Wandels
    Dr. Manuel Kallweit (Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Wiesbaden)
    9:55
    Demografischer Wandel im Betrieb
    Marc Emde (KCP GmbH / concludis, Köln)
    10:25
    Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung
    11:10
    Management der Industrie 4.0 - Herausforderungen und Handlungsfelder für die erfolgsorientierte Steuerung von Unternehmen
    Prof. Dr. Michael Henke (Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, Dortmund)
    11:55
    Prognosen für Produktion und Logistik im Mittelstand
    Dr. Michael Bell (Adelholzner Alpenquellen GmbH, Siegsdorf)
    12:25
    Integrierte Softwarelösungen für die Getränkelogistik
    Andrea Wipprecht (GÖTTSCHE Getränke GmbH & Co. KG, Hamburg)
    12:55
    Mittagsimbiss
    13:55
    Der GFGH als Bindeglied zwischen Industrie und Handel
    Markus Rütters (WGH Westdeutscher Getränkehandel & Einkaufsgesellschaft GmbH, Dortmund)
    14:25
    Logistik bei kleinen Losgrößen
    Ernst Faltermeier (FISCHER & Partner Executive Solutions, Hamburg)
    14:55
    Safety first! - Sicherheit im Getränkelager
    Markus Kaumanns (A-Safe GmbH, Mölln)
    15:30
    Abfahrt zur Besichtigungen: Brauerei Mönchengladbach Zweigniederlassung der Oettinger Brauerei GmbH, ESPRIT Distribution Center Europe / Fiege, PRIMARK Logistikzentrum / DHL
    19:00
    Begrüßungsabend im Borussia-Park Mönchengladbach mit Stadionführung
    00:00
    Ende des Begrüßungsabend
  • Mittwoch, 25. März 2015
    08:30 - 15:00
    Programm, Mittwoch 25. März 2015
    Leer? Gut sortiert! / Qualität - Zeit - Geld / Innovationen im Fuhrpark
    Beginn Programmpunkt & Sprecher
    Vorsitz: Stefan Braß (Bitburger Braugruppe GmbH, Bitburg)
    8:30
    Teilnehmerregistrierung, Ausgabe der Tagungsunterlagen, Begrüßungskaffee
    9:00
    Begrüßung durch den Vorsitzenden
    Stefan Braß (Bitburger Braugruppe GmbH, Bitburg)
    9:05
    Praxisbeispiele und Erfahrungen aus realisierten Leergutsortierkonzepten
    Prof. Dr. Kurt Spiegelmacher (SYSCONA Kontrollsysteme GmbH, Freudenberg)
    09:35
    Dienstleistungen für Leergutmanagement
    Thomas Leiter (H. Leiter GmbH, Berka)
    10:05
    Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung
    10:50
    Vom Zeitfenster-Management-System bis hin zum Mobile-App-basierten Echtzeit-Tracking
    Thomas Junck (Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG, Berlin) & Mark-Oliver Simon (TRANSPOREON GmbH, Ulm)
    11:20
    Strategie zur Reduktion der Komplexität in der Logistiksteuerung im Getränkefachgroßhandel
    Christian Pöhling (Unternehmensberatung Pöhling, Braunschweig)
    11:50
    Achtung Mindestlohn!
    RA Detlef Neufang (Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht, Bonn)
    12:20
    Mittagsimbiss
    13:20
    E-LKWs für innerstädtische und regionale Lieferverkehre
    Flavio Cueni (E-Force One AG, Fehraltorf CH)
    13:50
    Seitenschutznetze für die Ladungssicherung - "Textile Einstecklatte“ als Alternative für Holz und Aluminium?!
    Walter Eckstein (Dolezych GmbH & Co. KG, Dortmund)
    14:45
    Ende der Vortragsveranstaltung